Newsletter Juni 2024 (3)

Liebe MRCler,
liebe Ruderfreundinnen und -freunde,

wir berichten hier aktuell über die Deutsche Juniorenmeisterschaft in Essen.

Sommerfest
Unser Sommerfest steigt am 6. Juli und wir freuen uns auf viele Teilnehmer.
Bitte meldet euch an, damit wir besser planen können unter: sommerfest2024@mrc1880.de

Kilometertag
Letzten Samstag, 22.6.2024, fand wieder der Kilometertag unter Paul Vignau`s Regie statt. 23-mal fuhren die Boote raus um Kilometer zu sammeln. Wieviel Strecke schafften sie diesmal?

Zum Schluss noch eine Frage aus der Obleuteschulung und eine Erinnerung an die Weiterbildung im Einer.

Euer Vorstand

Deutsche Juniorenmeisterschaften in Essen (20-23.Juni)

Bei der DJM in Essen konnten unsere U17-Junioren sehr schöne Erfolge erzielen: Max Seebacher konnte im Junior B- Leichtgewichtsdoppelvierer m. St. in einem starken Feld von 14 Booten in Renngemeinschaft mit dem Passauer RV, der RG München und dem RC Aschaffenburg das A-Finale erreichen und dort einen achtbaren fünften Platz erreichen. 

Konrad Heinrich im belegte im Junior A-Einer mit insgesamt 24 Meldungen im Hoffnungslauf Platz 4. 
Im Junior B-Doppelvierer m. St. (in Renngemeinschaft mit dem Lauinger RSC Donau und dem Regensburger RK) sprangen Noah Zils und Jakob Kretzschmar, die auch im Zweier ohne starteten, kurzfristig unter anderem für den erkrankten Julian Beck ein. Die junge Mannschaft erreichte bei ihrer ersten Deutschen Meisterschaft in einem gut besetzen Feld das B-Finale – eine anerkennenswerte Leistung!

Unsere U17-Achtercrew (in Renngemeinschaft mit der RG München, dem Lauinger RSC Donau, dem RC Aschaffenburg und dem Regensburger RK) mit Jonas Fischbach, Wilhelm Arlt, Elias Krauthause und Justus Kondziella vom MRC an Bord konnten in einem starken Kampf ihren Vorlauf gewinnen und sich damit den Direkteinzug ins A-Finale sichern. Dort mussten sich der Achter nur dem favorisierten Boot des Hamburger Landesruderverbandes geschlagen geben und errangen somit eine hervorragende Silbermedaille. Super gemacht, Jungs!
Hier ein Link zur Aufnahme des tollen Rennens des “Bayernexpress“.
Auf den weiteren Plätzen waren Renngemeinschaften mit Ruderern u.a. aus Berlin, Mannheim, Heidelberg, Stuttgart, Münster, Hamm, Minden Dortmund und Essen, ein illustres Feld!

Herzlichen Glückwunsch an alle Ruderer (unsere im letzten Jahr erfolgreichen Juniorinnen Emma und Pia konnten leider ihre Titel nicht verteidigen, Abschlussprüfungen in der Schule haben das verhindert).

Unseren Trainern Andi, Charlotte, Lukas – und neu an Bord: David – sowie unserer BFDlerin Lissy herzlichen Dank für ihre erfolgreiche Arbeit!

Planung Sommerfest am Samstag, 6. Juli 2024

Ab 15:00 Uhr Registrierung. Dabei werfen alle, die bei der Gig-Vierer-Vereinsmeisterschaft mitrudern wollen, ihren Namen in einen Lostopf. Auch werden hier schon Essens- und Getränkemarken erworben, mit denen man später ohne Komplikation einkaufen kann, siehe unten.

15:30 Uhr Begrüßung, Eröffnung und Programmvorstellung (u.a. Näheres zum Ablauf der Vereinsregatta)

Ab 16 Uhr Regatta 

Essen und Trinken
Am Nachmittag wird es Kaffee und Kuchen geben. Das Registrierungs-„Büro“ ist ebenfalls die Ausgabestelle für Essens- und Getränkemarken. Ab ca. 18 Uhr soll der Grill heiß gelaufen sein. Zum Verzehren wird es leckere Würste und Steaks, sowie Vegetarisches vom Grill geben. Andi Fischbach und seine junge Crew kümmern sich um Einkauf und Grill, gerne am Abend von weiteren Helfern unterstützt.

Darüber hinaus koordiniert Uschi Altendorfer mit einer “Bring a bottle-Liste” die Mitbringsel, die von uns allen eingebracht werden können: Begehrt sind Salate, Beilagen, Knabbersachen und Desserts. Bitte tragt eure Gaben hier ein: 
bringabottle.de/list/5621ec9b-4baf-4514-aeca-0bd4ef7c8548 (externer Link)

Falls jemand etwas mitbringen möchte, das nicht auf der Liste steht, kann er das gerne per E-Mail an Uschi mitteilen (Uschi.altendorfer@t-online.de).

Es ist auf der Feier selbstverständlich, dass jeder sein benutztes Geschirr und Gläser zurück in die Küche bringt – wenn alle zusammenhelfen, wird es umso schöner!

Neben guter Laune und fröhlichem Beisammensein wünschen wir uns einen lauen Sommerabend, der bei geeigneten Wetter- und Windbedingungen mit einem Feuer in sicherem Abstand zu unseren Gebäuden ausklingt. Vergesst nicht das Mückenspray!

Rückblick Kilometertag

Beim Kilometertag klang Rhythmus nicht nur aus den Booten, sondern auch an Land: Als musikalische Einlage trat um 10 Uhr die Sambaband Drumadama mit Vera Bub auf und heizte richtig ein.

Es wurde fleißig gerudert, die Bistro-Crew hatte was Feines gekocht, und Paul harrte geduldig bis zuletzt aus. Vielen Dank an Julia, Reinhard, Marion und alle Helfer in der Küche, vor allem auch an Paul für diesen sehr gelungenen Tag!

Und hier die Ergebnisse: Insgesamt 1.616 km kamen bei 23 Fahrten zusammen.

Als Einzelleistung schaffte Uschi Altendorfer mit 36 km die längste Strecke und gewinnt den Kilometerpokal.

Laetitia Masquelier schätzte auf 1.600 km und war damit die Tipp-Königin!

Frage aus Obleute-Schulung

Der Befehl "Stoppen - Stoppt" wird folgendermaßen verwendet:
A)  jederzeit aus voller Fahrt
B)  nur nach dem Befehl "Rudern -Halt"
C)  wie A aber nur bei plötzlicher Gefahr

Antwort: B (beim Stoppen bei voller Fahrt besteht Verletzungsgefahr, immer erst Schub rausnehmen)

Kurs: Sicher in den Einer und an den Steg

Da 2023 der Kurs leider ausfiel wird er 2024 zweimal angeboten.
Inhalt: Geübt wird das Einsteigen in das Skiff – vom Steg und vom Wasser aus, sowie das Anlegen am Steg.

Wann und wo:
Starnberg am Samstag, 20. Juli 2024, 10:00 Uhr
ODER
Starnberg am Samstag 03. August 2024 10.00 Uhr

Voraussetzungen: Ruderkenntnisse, um ein Skiff / einen Einer von Stegnähe wieder zum Steg zurück zu rudern und genug Kraft, um sich z. B. an einem Schwimmbeckenrand mit den Armen herausstemmen zu können.

Mitbringen: Badebekleidung / Wechselwäsche
Teilnehmer*innen: maximal 8 Clubmitglieder*innen; bei Paaren, nur 1 Person; keine Kurswiederholer*innen
Kursdauer: ca. 2 Stunden
Kosten: keine; Spende an MRC erbeten

Anmeldung: per E-Mail ab 01.07.2024 an Ulrich.Kaltwasser@t-online.de UND Mitteilung einer Telefonnummer.

Die Anmeldung ist gültig nach Bestätigung durch Ulrich Kaltwasser.